Tante Ema® Nähvokabel Nr. 16
Snap Buttons

Ihr Süßen,
seit ein paar Näh-Jahren kommt man/frau an den hübschen und praktischen Snaps (Druckknöpfe aus buntem Plastik) kaum mehr herum. Darum zeigen wir euch heute in der Tante Ema® Nähvokabel Nr. 16 wie ihr sie korrekt anbringt:

Nr. 16 – Snaps anbringen

Benötigtes Werkzeug: Zange inklusive Aufsätze oder Druckknopf-, Loch- und Ösenzange mit passendem Werkzeugset, Ahle und Druckknöpfe (vierteilig). Mit der Ahle ein Loch in den Stoff bohren, ein Cap von der rechten Stoffseite aus durch das Loch stecken, Socket oder Stud aufstecken und mit der Zange (Cap liegt auf der harten Kunststoff-, Socket oder Stud auf der weichen Gummiseite) vorsichtig zusammendrücken. Für bessere Haltbarkeit vorher ein kleines Stück Vlies auf die linke Stoffseite bügeln.

Das mit dem vorsichtig Zusammendrücken ist so eine Sache! Es gibt Tage da stehen selbst wir auf Kriegsfuss mit den kleinen bunten “Biestern”, da die  Kunststoff Druckknöpfe keinen unterschiedlichen oder zuviel Druck vertragen  – also bitteschön: innere Mitte finden, dann erst vorsichtig und gleichmäßig drücken 😉
Zum Schluß solltest du noch mal üb
erprüfen, ob dein Snap schön fest sitzt. Falls nicht, drücke nochmal mit der Zange beide Druckknopf-Teile sachte zusammen.

Dir viel Spaß beim Snappen! (aber snapp’ nicht über!)
Tante Carmen von den Nähvokabeln

Pssst: Falls du mal ausgesnapt hast, bekommst du bei uns im Store Nachschub in farblicher Hülle und unterschiedlicher Fülle (Sterne, Herzchen, Erdbeeren und Blumen)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.