MOOK 7: die Bügelfolie im Tante Ema® Test

Let it shine! Für alle Nähtanten wie ich, die noch nicht verplottert sind, aber dennoch eine unergründliche Affinität zu Glitzer- und Tüddelkram auf Selbstgenähtem haben, stellen wir euch eine tolle Alternative auf der Kreativseite in unserer Nähzeitschrift Tante Ema® MOOK 7 vor:
die Glitzer-Bügel-Folie


Designerin Evelyn hat sie auf Herz, Nieren, Jersey und Baumwolle in der Waschmaschine bei 30 Grad getestet und für gut befunden; es ist ja leider oft der Fall, dass Bügelapplikationen spätestens nach dem zweiten Waschgang an der Maschinentür oder auf herrenlosen Socken kleben, wo sie nicht unbedingt hingehören!
Da die Glitzfolie im MOOK Test super dünn und biegsam ist, verbindet sie sich prima mit dem Trägerstoff und macht jede Tanz-Bewegung von verträumten Mädchen mit.

Das Tüll-Tütü mit Glitzersternen

Wenn ihr schon im Besitz von tollen aber etwas teuren Motiv-Stempel seid, könnt ihr ganz einfach die gewünschten Formen ausstanzen und auf euer Lieblingsstück bügeln, wie oben die Sternchen auf dem hübschen Tüll-Tütü (tolles Wort!). Die Nähanleitung für das trendige Sommerröckchen findet ihr in den Größen 134-164 übrigens auch im MOOK 7 auf Seite 19.
Ansonsten lassen sich natürlich auch mit den handelsüblichen Scheren und ein bisschen Fantasie nette Motive aus den DinA 4 Bögen ausschneiden und basteln.
Die Bügelfolie, die wir im Tante Ema MOOK 7 verwendet haben war von Neptun (Glitzer Designs in Gold, Silber, Neon Grün und Türkis) und Glitzbuchstaben zum Individualisieren und Beschriften eurer Kinder oder Freundinnen (falls die Nähdemenz zuschlägt oder ihr mal im Partyrausch deren Namen vergessen habt😉)

Tante Ema® Bügelfolien Test
Evelyn war kaum noch zu stoppen – wie man sieht!

Tanten FazitUnser Fazit: Tolle Sache!
Super easy-peasy und bestens geeignet zum Aufpimpen und Personalisieren von eigentlich Allem und Jedem! Nie wieder ohne…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.